Innovative Metallbauteile.

MIM-Technologie - Eine intelligente Lösung.

Komplexe Bauteile müssen oft aufwändig aus mehreren Bauteilen zusammengefügt werden. Die einmaligen Formgebungsmöglichkeiten der metallischen Bauteile in MIM-Technologie (Metall Injection Moulding) ermöglichen filigrane Strukturen, Hinterschneidungen und Querbohrungen. Auch Gewinde können schon in der Spritzgussform abgebildet werden. Gerade bei kleinen Baugrössen bietet sich durch MIM-Technologie immer wieder die Möglichkeit, kleine Baugruppen durch ein einziges Bauteil zu ersetzen.

Massive Stahlteile in komplexen Formen, gespritzt aus Granulat (Metallpulver und Kunststoff-Binder), im Sinterofen bei ca. 1300°C verdichtet und mit wenig Nachbearbeitung zum Einsatz gebracht.

MIM-Bauteile finden Sie unter anderem in der Antriebstechnik, Büromaschinen, Schliesstechnik, Uhrenindustrie, Luftfahrt, Hydraulik und Elektrotechnik.

Planetenträger

Planetenträger sind sehr komplexe und toleranzkritische Getriebeteile. Sie werden meist aufwändig aus mehreren Bauteilen zusammengebaut.

Einfacher geht es mit der MIM-Technologie.

Anbaumechanik

Durchdachte Kombinationen von Motoren und Anbaumechanik in MIM-Technik sorgen für grosse Zuverlässigkeit, z.B. in der Sicherheitstechnik.

Verzahnungsteile

Mit der MIM-Technik hergestellte Verzahnungsteile lassen sich wirtschaftlich in hohen Stückzahlen fertigen.

Kontakt

maxon motor GmbH

maxon ceramic
Untere Ziel 1D-79350 SexauDeutschland
+49 (0) 7641 9114 0 +49 (0) 7641 9114 14
Kontakt

 

Schreiben Sie uns eine E-Mail ceramic@maxonmotor.com