Wächter zwischen den Welten

Die kinetischen Skulpturen des Koreaners U-Ram Choe bestehen aus Acryl, Edelstahl sowie beweglichen Elementen und faszinieren die Menschen seit zwei Jahrzehnten. Um seinem Fabelwesen „Custos Cavum“ Leben einzuhauchen, vertraut der Künstler auf maxon Motoren.

Jede Skulptur von U-Ram Choe hat ihre eigene Mythologie. Diese Geschichten sind für den koreanischen Künstler genauso wichtig, wie die Werke selber. Und so hat auch der Custos Cavum, der Wächter, eine eigene Vergangenheit: Vor langer Zeit gab es zwei Welten, die durch viele kleine Löcher verbunden waren, als ob die Welten durch diese Löcher atmen würden. Doch sie hatten die Tendenz, sich zu schliessen. Deshalb gab es die Wächter: robbenähnliche Wesen, welche die schliessenden Löcher mit ihren grossen Vorderzähnen wieder und wieder aufnagten.

U-Ram Choe hat einen solchen Wächter kreiert und mehrfach ausgestellt – wobei vom Fabelwesen nur noch das Skelett übrig geblieben ist. Denn laut der Erklärung des Künstlers gibt es heute keine solchen Custos Cavums mehr, da die Menschen im Verlauf der Zeit aufgehört haben, an sie zu glauben. Trotzdem scheint sein Exemplar immer noch zu atmen, der grosse Körper hebt und senkt sich im gleichmässigen Rhythmus. Auch die Stränge, die aus dem Skelett emporsteigen, bewegen sich vor den Augen der Betrachter. U-Ram Choe hat dafür maxon Elektromotoren verwendet. Es handelt sich um bürstenbehaftete RE-max 17 Motoren, die in Kombination mit Getrieben für die sanften Bewegungen des Custos Cavum sorgen. Die ästhetische Anwendung verlangt von den Antrieben höchste Präzision. Die in Dauerbetrieb stehenden DC-Motoren müssen zuverlässig arbeiten, damit sich die Wirkung des mechanischen Fabelwesens voll entfalten kann. Dank der eisenlosen Wicklung erreichen diese maxon-Antriebe einen Wirkungsgrad von bis zu 90 Prozent.

Nichts langweilt den koreanischen Künstler so sehr, wie starre Skulpturen. Dementsprechend sind alle seine Werke in irgendeiner Form einer Bewegung ausgesetzt. U-Ram Choe ist 1970 in Seoul zur Welt gekommen und hat dort Kunst studiert. Um seine hochkomplexen Arbeiten von der Vision in die Realität umzusetzen, arbeitet er inzwischen mit einem Team von Spezialisten zusammen. Seine Skulpturen, die sich anmutig und grazil bewegen, werden durch einzigartige mechanische Systeme gesteuert, die U-Ram Choe selbst entwirft und programmiert.

 © maxon motor ag

Produkt Navigator

Kennen Sie unseren Produktnavigator schon?

 

Im Bereich Shop können Sie schnell eine Direktbestellung erledigen.

 

Unser High Light der Konfigurator. Entdecken Sie alle Möglichkeiten der Konfiguration mit unserer speziellen X-drives Produktereihe. Versuchen Sie es!

 

Das Selection Program.
Kennen Sie noch nicht? Sie haben eine spezielle Umgebungs- anforderungen? Genau hier können Sie mit diesen Parametern nach dem besten Antrieb für Sie suchen.

 

maxon Anwendungsbereiche. Lesen Sie spannende Storys über Branchen in denen unsere Produkte eingesetzt werden.

maxon motor gmbh

Truderinger Str. 210-81825 MünchenDeutschland
+49/89 42 04 93 -0
Kontakt